Bedienstetenvertretung der HGIV
Betriebsrat, Personalvertretung, Gewerkschaft

Wiener Landeskonferenz

Wiener Präsidium - Vorsitzender Ing. Christian Meidlinger 94,88% Beisitzer von der HGIV Michael Bauer 93,17%  

Wiener Frauenpräsidium - Vorsitzende Christa Hörmann 91,67% Stellvertreterin von der HGIV Johanna Klco 91,67%                                                                                                                                                                                                                   

 die gesamten Ergebnisse findet ihr demnächst unter: younion.at                   

 

Der ÖGB ist überparteilich aber nicht unpolitisch!

Um die Ziele der Mitglieder durchzusetzen, nimmt der ÖGB Einfluss auf politische Parteien und die Regierung. Einerseits werden auf Anregung des ÖGB Gesetzesentwürfe initiiert, andererseits gibt der ÖGB zu Gesetzesentwürfen politische Stellungnahmen ab, die in die Beschlussfassung einfließen. 

Die Gewerkschaft verhandelt regelmäßig mit der Arbeitgeberin über den Kollektivvertrag. Darin sind unter vielem Anderen auch die jährlichen Gehaltserhöhungen, Arbeitszeitregelungen und Urlaubs- und Weihnachtsgeld geregelt. 

Die Gewerkschaft ist auch im Betrieb aktiv und unterstützt ihre Mitglieder

BetriebsrätInnen setzen sich für MitarbeiterInnen vor Ort ein. Damit BetriebsrätInnen die MitarbeiterInnen unterstützen können, benötigen auch diese für ihre Tätigkeit eine Ausbildung und Weiterbildung. Diese Schulungen erfordern Bereitschaft zum Lernen und Freizeit. Freizeit ist auch für Aktivitäten wie Infoabende für Mitglieder, diverse Gremien und Ausschüsse in anderen Organisationen ehrenamtlich, notwendig. Nur aktive GewerkschafterInnen können für ArbeitnehmerInnen viel bewegen, dass anschließend wiederum den KollegInnen im eigenen Betrieb zugute kommt. Auch Gesetze werden aufgrund der Aktivität von BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen im Amt als GewerkschafterInnen zugunsten der ArbeitnehmerInnen geändert. Diese GewerkschafterInnen können als Kammerräte bestellt werden, wo ebenfalls der Schutz bzw. das Gesetz für ArbeitnehmerInnen ein großes Thema ist. Bsp.: Kein Dienstgeber bezahlt gerne ein Gehalt, wenn DienstnehmerInnen nicht aktiv sind (Urlaub, Krankenstand usw).

Der ÖGB und die Fach-Gewerkschaften unterstützen bei Aufgaben der betrieblichen Mitbestimmung und vernetzen die BetriebsrätInnen untereinander. Gewerkschaftsmitglieder erhalten Rechtsberatungen, Rechtsvertretung vor Gericht und anderen Serviceleistungen. Sie profitieren auch von speziellen Versicherungsangeboten.


 
E-Mail
Anruf